31 Oktober 2005

Beam me up





Am Wochenende war ich wieder unterwegs. Diesmal mit dem Flugzeug. und weil ich am Düsseldorfer Flughafen noch etwas Zeit hatte, bin ich mal auf die Besucherterrasse gegangen. Genau vor bzw. unter mir ist eine Maschine der British Airway an den "Rüssel" gefahren.
In dem Augenblick fiel mir auf, dass sich das Reisen allgemein ganz schön verändert hat. Egal ob man mit dem Flugzeug fliegt, sich in die Bahn setzt, mit dem Auto fährt oder in der Stadt in die U-Bahn steigt. Reisen bedeutet heutzutage oft nur noch von A nach B kommen. Im Gegensatz zu früher, wo Reisen viel stärker von den Erfahrungen geprägt war, die man unterwegs machen konnte. Falls es irgenwann mal möglich sein sollte sich durch beamen an einen Ort zu bewegen, sind wir zumindest psychisch irgendwie schon darauf vorbereitet, dass der Weg nicht so wichtig ist wie das Ziel.

Keine Kommentare: