09 November 2005

Fernsehen zum runterladen

Nachdem Apple in zumindest im amerikanischen iTunes Store aktuelle Serienhits wie "Lost" und "Desperate Housewives" zum Download für den Video Ipod anbietet, ziehen jetzt die amerikanischen Kabelnetworks nach. Die Absatzwirtschaft meldet in ihrem aktuellen Newsletter, dass die Kabelnetzbetreiber Comcast und Direct TV unabhängig voneinander das aktuelle Fernsehprogramm auch zum Download anbieten. Wie bei Apple für 99 cent pro Sendung. Bei Direct TV auch mit ohne Werbung. Comcast hingegen ist der Meinung, dass es eine schlaue Idee wäre, die Kunden für ein Programm mit Werbeunterbrechung bezahlen zu lassen.
Zumindest im amerikanischen fernsehmarkt bewegt sich mal wieder etwas. Endlich nur noch sehen was man will.
Bleibt nur die Frage: Woher weiß ich was ich sehen will, wenn ich erst dafür bezahlen muss, um zu sehen ob ich es mag? Da fallen mir schon ganz neue Vermarktungsstrategien für neue Serien ein.

Keine Kommentare: