02 November 2005

Wem gehört eine Marke?

Zum Thema König Kunde ist zurück gibt es ein interessantes Interview mit Franz Liebl in der aktuellen Ausgabe der Brand eins (November 2005). Und hier wird eigentlich ziemlich schnell klar, dass König Kunde nie weg war. Er wurde eigentlich nur ignoriert und mit dem Internet hat er nun die Möglichkeit seinen Unmut gegenüber den Herstellern in die Welt hinauszuschreien.
Die Tatsache, dass Menschen Marken quasi zweckentfremden oder ihnen neue Funktionen gibt ist quasi so alt wie die Marken selber. Franz Liebl nennt das Cultural Hacking.
Und die Hersteller sollten sich nicht davor fürchten, sondern lieber mal genau hinsehen was ihre Kunden den wirklich wollen. Bestes Beispiel ist Apple mit dem neuen Video Ipod. Wie lange habe ich darauf gewartet, dass man endlich mal aktuelle Serienhits für 2-3€ auf seinen PocketPC runterladen konnte.

Keine Kommentare: