18 Februar 2006

Die Lücke sehen


Manchmal braucht es keine ausgeklügelten Kommunikationspläne. Ab und an muss man einfach nur schnell genug die Probleme der Konkurrenz ausnutzen. So wie der Virenscanner bitdefender es jetzt vorgemacht hat.
Seit ein paar Tagen (ich glaube ja Wochen) bereitet das Update für den kostenlosen Virenscanner AntVir vielen Usern einige Probleme. Auch ich wunderte mich tagelang über das nie zu Ende durchgeführte Update von AntiVir.
Bitdefender hat die Chance erkannt und hat seinen Virenscanner am Freitag zum Downlaod angeboten inklusive kostenlosem Update für ein Jahr (siehe Bild). Das nenne ich mal schlau gedacht und vor allem schnell gemacht. Das alte Windows Prinzip eben: Die eigene Software erstmal möglichst vielen Usern kostelos zur Verfügung stellen. Denn wer sich einmal an einen Standard gewöhnt hat wird wahrscheinlich nicht so schnell wieder wechseln. Ich für meinen Teil habe nach 2 Wochen erfolglosen Updatens von AntiVir schnell auf Bitdefender gewechselt. Mich würde mal interessieren wie viele Downloads bitdefender am Freitag so erreicht hat.

Keine Kommentare: