17 Juli 2006

Grey Blog

Bei Grey tut sich was. Mittlerweile gewinnt die Agentur sogar in Cannes den einen oder anderen Löwen. Grey mausert sich also langsam aber sicher. Und auch die vor einem Jahr gegründete Hamburger Dependance legt sich mächtig ins Zeug und fängt an zu bloggen. Grundsätzlich finde ich das schonmal sehr gut. Endlich traut sich auch mal eine große Agentur an das Thema ran. (Der klägliche Versuch von FCB Wilkens in Hamburg zählt für mich nicht wirklich)
Was ich besonders schön finde. Grey ist extrem vorsichtig und scheint sich wirklich sehr langsam an das Thema ranzutasten. Da geht es Ihnen wie fast allen.
Teilweise wirken die Beiträge auf mich noch etwas hölzern. Aber ich wusste am Anfang auch nicht so recht was und vor allem wie ich bloggen sollte.
Naja und die Kommentarfunktion haben sie auch leider erstmal deaktiviert. Schade. denn ich glaube gerade durch die Kommentarfunktion kann man relativ schnell ein Gefühl entwickeln was die Leute interessiert. Das geht zwar auch mit Google Analytics, aber so ein persönlicher Kommentar ist mehr wert als die Statistik.
Was ich auch vermisse ist ein Hinweis wer hier bloggt und vor allem warum.

Aber wie gesagt, ich glaube das sind einfach kleine Unsicherheiten, die sich hoffentlich bald ausgemerzt werden. Man muss ja auch selbst erstmal ein Gefühl dafür bekommen, wie man im Namen einer Firma bloggt. Ich werde das Projekt in den nächsten Monaten mit meinem Feedreader beobachten, denn der Anfang sieht schonmal interessant aus.

Keine Kommentare: