06 August 2006

Produktcheck: Beck´s Level 7



Gestern abend an der Tanke: Ein Sixpack Beck´s gekauft und beim Warten an der Kasse noch zwei von diesen neuen beck´s Level 7 auf den Tresen gepackt. Leider durfte man zu jedem Sixpack immer nur ein Level 7 mitnehmen. Also entweder versucht Beck´s sich hier durch künstliche Verknappung mal wieder ins Gespräch zu bringen. Das kennt man ja schon von der Beck´s Gold Einführung, wo es das Kinderbier auch erstmal nur in geringen Mengen in ausgewählten Clubs gab. Und im Prinzip scheint mir das auch eine durchaus angebrachte Startegie zu sein, um die neuen Produkte zu hypen. Zumindest so lange nicht Leute wie ich total sauer werden, weil sie an der Tanke plötzlich nur eins kaufen dürfen. Vielleicht liegt es aber aber auch nur an einem Weltmeisterschafts- und hitzebedingten Mangel an Bierflaschen.

Wie dem auch sein. Beck´s Level 7 ist mal wieder so ein tolles Biermixgetränk. Diesmal wird das schöne Bier mit einem Energydrink gemischt. Schmeckt aber immer noch wie ein zusätzlich gesüßtes Alsterwasser bzw. Radler. Nur das jetzt eben noch Koffein drin ist. Also eins war mir echt genug. Und wenn ich mich recht erinnere ist Astra vor Jahren mit einem ähnlichen Produktkonzept namens Astra Alarm (Das ist wenigstens nochmal ein cooler Name für Bier mit Koffein) gescheitert. Mal sehen ob Beck´s die Plörre unter die Leute bringen kann und vor allem wie lange das Beck´s Bier solche Limonaden Experimente noch verträgt. Ich persönlich trinke beck´s mittlerweile nicht mehr so gerne. Irgendwie ist das nicht mehr so herb wie früher. Oder ist das Einbildung? :)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

a piece of shit - bur the guy in the bg is funny

Pappenträger hat gesagt…

Marken-Melken nennt man das. Und wen die "Kuh" keine Milch mehr gibt, wird sie halt geschlachtet - aäverkauft.