23 Oktober 2006

Erschreckend

In einer reizüberfluteten Gesellschaft ist es für uns Werber ja wahrlich schwer genug nur ein paar Sekunden Aufmerksamkeit für die von uns beworbenen Produkte zu erhaschen. Aber die Leute zu Tode zu erschrecken, kann ja auch irgendwie keine Lösung sein. Ein erschreckendes Plakat für die Sendung Afterlife.

via: Beyond Madison Avenue

1 Kommentar:

Sebastian hat gesagt…

Schon irgendwie gemein die ganze Aktion, allerdings auch enorm klasse ;-)

Also ich würde zumindest nach einem kurzen Schrecken drüber lachen und ich kann mir nicht vorstellen das man das ganze schnell vergisst, was ja auch Sinn und Zweck des Ganzen ist.

Nicht zu unterschätzen wären auch die daraus entstehenden WOM - Effekte.
Soetwas erzählt man immerhin schnell mal zu Hause wenn man zurück ist vom schreckhaften Einkaufsbummel ;-)