05 Oktober 2006

Gut geklaut war gestern noch schlimmer

Der Revisionsverband der Westkaufgenossenschaften auch besser bekannt als Rewe relauncht ja gerade seine Supermärkte und Marken. Nix mehr mit HL-Markt, ab jetzt heißen alle Rewe. Und einen neuen Claim passend zum Umbau gibt´s auch noch: Jeden Tag ein bisschen besser. Das scheint mir nicht nur sehr nahe an der Aussage des englischen Konkurrenten Tesco "Every little helps", sondern auch eine geniale Ausrede falls mal was schiefgeht und sich Kunden beschweren, denn gestern war das alles noch viel schlimmer :)

Kommentare:

Sebastian hat gesagt…

Viel unglücklicher finde ich den großangekündigten Wechsel des Brandings der deutschlandweit an einem Tag stattfinden sollte.

Immerhin hatte man sich extra die Mühe gemacht, vor dem Stichtag alle Rewemärkte mit dem neuen Branding zu versehen und mit dem alten Logo zu überkleben, damit am Stichtag die Händler nur die Folien mit dem gewohnten Rewe - Design abziehen mussten und das neue Erscheinungsbild präsentieren konnten.

Leider hat es Rewe wohl versäumt die Händler richtig zu informieren oder die Händler selbst haben das nicht so ernst genommen.
Immerhin habe ich etliche Läden gesehen bei denen noch nichts umgebrandet worden ist, oder aber nur halbherzig einige Stellen des Marktes.

Finde ich recht schade, da man sich so schon zu Beginn des Rebrandings ne Menge versauen kann und der normale Kunde es wohl schwer hat nachzuvollziehen warum sein Rewe gerade anders aussieht als der Rewe im Nachbarort

Tim hat gesagt…

Naja das ist zwar ärgerlich, aber wenn man sich mal überlegt welche Logistik tatsächlich hinter so einem relaunch steckt, dann konnte man ja davon ausgehen, dass der eine oder andere Fehler passiert.
Ich weiß nicht ob du schon mal eine Promotion für den Handel geplant hast, aber das ist ja auch fürchterlich kompliziert weil jeder Marktleiter irgendwie andere Ansprüche hat. Und ähnlich wird es hier auch gewesen sein.
Ich habe übrigens in meiner Umgebung keine solchen Fehler wahrgenommen. Ärgerlich ist es natürlich trotzdem. Aber wie gesagt: Gestern war´s noch schlimmer :)

Sebastian hat gesagt…

Natürlich steckt ein enormer Logistikaufwand hinter so einem Relaunch.
Allerdings lag es ja auch nicht am Unternehmen selbst sondern an den einzelnen Händlern.

Und ärgerlich finde ich es nur weil man es den Händlern schon so leicht wie möglich gemacht hat. Immerhin mussten Sie am Stichtag nur noch Folien abreissen unter denen ja schon das neue CD war und die alten POP - Materialien durch die neuen austauschen.

Das es mit den Händlern immer etwas schwierig weiß ich aus eigener Erfahrung da ich während meiner Ausbildung auch eine Zeit in der VKF - Unit unserer Agentur eingeetzt war.
Das kann schon ganz schön stressig sein ;-)