01 November 2006

Gelesen: What we believe but cannot prove


Im Monet liegen hier wieder diverse Bücher rum, die ich mittlerweile gelesen habe. Deswegen fange ich jetzt mal wieder an meine kurzen Zusammenfassungen zu schreiben.
What we beleive but cannot prove (man beachte bitte das geniale Titelbild) ist ein Buch das aus der Idee der Edge Community geboren wurde. Dort werden auf Basis des heutigen Standes der Wissenschaft Ideen diskutiert von denen wir glauben, dass sie wahr sind, die wir aber aufgrund verschiedenster Limitierungen bisher noch nicht beweisen konnten.
Ich find´s interessant weil man sehr schnell merkt, dass es noch ziemlich viel zu entdecken gibt. Auch wenn wir tagtäglich oft das Gefühl haben, dass schon alles gedacht und erfunden wurde. Manchmal ist es nicht ganz einfach zu lesen, denn die Autoren sind eben auch Wissenschaftler und schreiben manchmal auch so. Nichtsdestotrotz eine tolle Inspirationsquelle von 100 schlauen Menschen aus den verschiedensten Wissenschaftsbereichen

Keine Kommentare: