23 Dezember 2006

Consumer generated Teddybear




Gestern habe ich mich glatt nochmal ins Weihnachtsgetümmel gewagt und die neue Europa Passage in Hamburg besucht. Dort gibt es einen richtig tollen Laden: Bei Build a bear Workshop, kann man seinen eigen ganz individuellen Teddybär basteln. Erst sucht man sich seinen Lieblingsbären (oder auch Hasen oder sonst irgendwas anderes) aus. Dann kann man mit Hilfe einer Verkäuferin seinen Bären mit Flocken füllen. Danach wird er noch schön flauschig gebürstet und man kann ihm auch noch passende Anziehsachen kaufen. Dazu gibt´s dann eine Geburtsurkunde und ein Teddybärhaus aus Pappe. Wenn ich nicht schon so alt wäre, würde ich mir das glatt zu Weihnachten schenken :)

Kommentare:

Pappenträger hat gesagt…

Gut zu wissen, dass es die Kette jetzt auch in Deutschland gibt. Ein Teddybär von Build-a-Bear war schon vor 20 Jahren in New York der Bringer.

Übrigens Tim: Man(n) ist nie zu alt für einen Teddy!

Tim hat gesagt…

Lustigerweise hab ich auch ein paar Tage später erfahren, dass es Build-a-bear in Amerika schon superlange gibt. Die selektive Wahrnehmung mal wieder.
Und ich weiß jetzt auch schon, was ich auf den Sprachchip meines Bären sprechen werden :)