23 Dezember 2006

Weihnachten auf der Straße



Gestern auf der Mönckebergstraße sind mir diese Schilder aufgefallen, die überall an den Laternen hingen. Sie sehen aus wie die Produktkarten bei Ikea, sind aber bei genauerem Hinsehen eine Ambient Media Kampagne für die Ambulante Hilfe Hamburg. Eine interessante Idee sich in einer ungewohnten Umgebung als Trittbrettfahrer an die Ikea Optik zu hängen. Ich glaube, dass hat sicherlich einige Leute (inklusive mir) erstmal neugierig gemacht, sich das Schild mal näher anzusehen. Wer will sich denn schon ein Schnäppchen bei Ikea entgehen lassen? Und das sogar im Weihachtskaufrausch. Allerdings hatte ich nach dem Lesen des Flyers nicht das Gefühl zu wissen, was ich jetzt für die Obdachlosen tun könnte. Das könnte man sicherlich noch optimieren. Und wenn man ganz kritisch wäre, könnte man auch mal fragen, wie Ikea das so findet, wenn man ihr Preisschilddesign klaut und diese wild an den sogenannten 'Stadtmöbel' befestigt. Aber morgen ist Weihnachten und das sollte man tatsächlich mal lieber drüber nachdenken, warum so viele Obdachlose das dieses Jahr wieder unter einer Laterne feiern müssen.

Mein Bild ist leider etwas unscharf, aber hier gibt´s noch weitere Bilder und ein paar Infos zur Kampagne.

Keine Kommentare: