07 Januar 2007

Podcasts 2.0

Heute war ich mal wieder im Deutschen Museum. Das ist ja so groß, da kann man eigentlich regelmäßig hingehen und immer wieder was neues entdecken. Während ich so durch die Ausstellungen wanderte habe ich ein paar Podcasts angehört, die sich während der Weihnachstfeiertage angesammelt haben. Und dabei fällt mir dann auf, dass Podcasts eigentlich noch viele interaktiver gestaltet werden könnten. Es wäre doch toll, wenn es Podcasts-Führungen durch Ausstellungen geben würde. Für 99 Cent durch einen Austellungsbereich des deutschen Museums? Das Museum of Modern Art in New York hat für seine Ausstellung von Brice Marden schon eine kostenlosen Podcast produziert. Komischerweise findet man den Podcast aber nur bei iTunes und nicht auf der Webseite. Ich würde sowas ja gerne mal ausprobieren, aber für München hab ich leider noch nichts dergleichen gefunden.
Aber in Hamburg gibt es schon sowas ähnliches: 10 Grad Kunst ist eine eine 60 minütige Stadtführung entlang des 10 Breitengrades, der einmal quer durch Hamburg verläuft. Von der Alster bis zum Hafen. Wenn ich nächsten Monat wieder in Hamburg bin, werde ich das mal ausprobieren. Denn eigentlich könnten solche Kunst- und Kulturführungen als Podcast doch für die Stadtentwickler und Kulturbehörden ein richtig interessantes Marketinginstrument sein.

Nachtrag:
Bei Audible gibt´s sogar schon ein paar Audiowalks für diverse deutsche Städte. Aber 9,95€ ist mir echt zu teuer.

1 Kommentar:

iaudioguide hat gesagt…

Inzwischen gibt es durchaus einige kostenlose city guides, so z.B. die Linksammlung bei iAudioguide punkt com