15 Januar 2007

Werbeblogger Podcast #16: Ist das Web 2.0 Oma-Kompatibel

Der erste Werbeblogger Podcast im neuen Jahr ist da. Diesmal sprechen Patrick, Roland und ich mit Gerrit van Aaken darüber ob das Web 2.0 Oma-Kompatibel ist. Für Nerds ziemlich selbsterklärend. Für alle anderen hier die Shownotes.

00:00 Intro und Begrüßung
01:10 Gerrit van Aaken stellt sich vor.
Links: Prägnanz Blog, 3st, Loudblog
04:10 Holpriger Übergang zu unserem Thema: Web 2.0 ist nicht Oma-kompatibel. Kurz: Ist das Web 2.0 nur was für Nerds?
07:00 Oma-Kompatibel ist gleich massenkompatibel. Aber was ist eigentlich massenkompatibel? Die Suche nach dem Benefit im Web 2.0.
10:10 Funktionalität und Benefit für Massenanwendungen und Nischen als Vorraussetzung für Oma-Kompatibilität?
14:30 Wie weit ist eigentlich die Oma? Und für welche Anwendungen hat Oma eigentlich einen Bedarf?
17:10 Ist Oma einfach zu alt? Alles nur ein Generationsgap?
20:10 ebays langer Atem setzt sich durch. Welche Web 2.0 Anwendungen setzen sich durch?
Links: Dotcomtod ist leider tot.
24:14 Web 2.0, die Zielgruppe <30 und Trägheit.
26:00 Warum ist im Web 2.0 eigentlich alles auf Englisch?
28:25 Oma-Kompatibles Design: Einfach weglassen!
30:30 Was ist das? Gerrit mag das iPhone nicht. Funktionalität vs. Simplizität.
36:10 User generated Simplizität
Links: Pageflakes
40:18 Wirres Gerede: Sind Moleskine Notizbücher der neue Trend bei Nerds?, YouTube.de
41:04 Ist Podcasting Oma-Kompatibel? Wie hört man eigentlich Podcasts?
Links: Podcastumfrage
45:18 Gerrit hilft uns das Podcast Design und die Usability zu verbessern. Dreieck nach rechts. Groß!
47:00 Wie produziert man einen professionellen Podcast?
Links: Garageband, Übercaster, castblaster
49:50 Hat Podcasting eine Zukunft? Und was ist eigentlich Podcasting?
52:00 Podcasts als Werbeplattform
57:40 Fusionieren Apple und Nintendo
Links: Dot.tunes
58:50 Was könnte das Internet Oma-Kompatibler machen?

Link für den Download

Kommentare:

Fiona hat gesagt…

Nette Idee. Noch netter wäre es, könnte ich das Skript zum Podcast lesen. 'bin zwar noch keine Oma, habe jedoch eine lahme ISDN-Leitung.

Apropos Oma: In einem Land, wo keine Kinder mehr geboren werden, gibt's auch keine Omas. Du solltest dir daher einen treffenderen Terminus für Silversurfers einfallen lassen.

Tim hat gesagt…

Warum kannst du das Skript denn nicht lesen?
Und natürlich hast du auch irgendwie recht, dass Oma ein unglücklicher Terminus ist. Allerdings hat sich den auch Gerrit ausgedacht und nicht wir. Und drüben beim Werbeblogger wird in den Kommentaren auch schon kräftig über dieses Thema diskutiert.
http://www.werbeblogger.de/2007/01/15/werbeblogger-podcast-16-ist-das-web-20-oma-kompatibel/