07 Juli 2007

Bye Bye Bayern

Meine Zeit bei Heye ist nun fast vorbei. Ende des Monats werde ich zurück in meine norddeutsche Heimat ziehen, um bei Philipp und Keuntje anzufangen.
Auch wenn ich mich mit München nie so richtig anfreunden konnte, finde ich es nun doch auch irgendwie ein bisschen schade, die Stadt zu verlassen. Seit klar ist, dass ich nach Hamburg zurückkehren werde, habe ich versucht die Stadt nochmal in richtig auszukosten.
Die ganzen Dinge, die man sonst immer machen wollte, aber nie gemacht hat, weil man sie ja immer n och machen könnte, habe ich versucht zu machen. Huh? Egal, auf jeden Fall habe ich festgestellt, dass München wirklich unheimlich viel zu bieten hat. Man muss es eben nur machen.
Ähnliches habe ich mir nun für die Zukunft in Hamburg vorgenommen. Öfter rausgehen, Dinge unternehmen, neue Ecken erkunden.

Life happens while you are busy planning other things. (Für die neue Wohnung einrahmen und an die Wand hängen)

Kommentare:

Marcus hat gesagt…

This is both great and rubbish. I'm so happy for you and think it's great that you're going to place that single-handedly saved probably the worst beer in the world - and made it the coolest to boot.

Do we get to see each other before you piss off up north?

Tim hat gesagt…

Thanks Marcus. I´d defintely would like to have another coffee morning in the evening with a couple of beers with you before I´ll leave at the end of this month.

Marcus hat gesagt…

Say the word.